VERANSTALTUNGEN
26.03.2017
Vorführung in der Sonderausstellung: Von A wie Absackwaage bis Z wie Zentrifuge
Mehr Infos
27.03.2017
Der besondere Film: Fences
Mehr Infos
27.03. - 01.04.2017
Umweltwoche im Landkreis Vechta
Mehr Infos
29.03.2017
Film zur Umweltwoche: Power To Change – Die Energie-Rebellion
Mehr Infos

FrauenORT

FrauenORTE Niedersachsen ist eine Initiative des Landesfrauenrates Niedersachsen e.V., die Leben und Wirken bedeutender historischer Frauen-Persönlichkeiten lebendig werden lässt und in der breiten Öffentlichkeit bekannt macht. Die Initiative will auch dazu beitragen, dass Frauengeschichten und Frauenkultur einen festen Platz im Spektrum kulturtouristischer Angebote erhalten. Die Stadt Lohne wurde 2014 zum FrauenORT - in Erinnerung an die Künstlerin Luzie Uptmoor.

Luzie UptmoorAuf den Spuren bedeutender Frauen Ihre ausdrucksstarke Kunst prägt bis heute das Bild des Oldenburger Münsterlandes. 1927 verließ Luzie Uptmoor ihre Heimatstadt, um entgegen der Konvention ihrer ländlich-kleinstädtischen Umgebung freischaffende Künstlerin zu werden. In Düsseldorf ließ sie sich zur Malerin ausbilden und schloss sich der Künstlervereinigung "Rheinische Sezession" an. Sie schuf Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen, in denen sie ab 1930 Personen in den Mittelpunkt stellte. Immer wieder kehrte die Künstlerin nach Lohne zurück, um die Menschen der Stadt zu portraitieren. Dort bewahrt heute die Galerie Luzie Uptmoor ihr Lebenswerk.

Luzie Uptmoor (1899 - 1984)

  • geboren am 25.11.1899 in Lohne
  • Kontakt mit Heinrich Klingenberg bis 1917
  • 1922 Porträtzeichnung von Klingenberg
  • 1926 Bekanntschaft mit Peter Ludwigs in Lohne
  • 1927 Unterstützung Ludwigs und Conny Engelmanns um in Düsseldorf studieren zu können
  • 1927 - 37 Studium und Reisen mit Ludwigs, seit 1928 Mitglied der "Rheinischen Sezession"
  • 1934 - 36 erste bekannte Werke, u.a. "Landkind - Mädchen vorm Kornfeld"
  • 1937 Verhaftung Ludwigs, Anklage gegen Luzie Uptmoor und weiterer Freunde (Vorbereitung zum Hochverrat), Abweisung der Klage
  • 1943 erneute Verhaftung Ludwigs, nach seinem Tod in Gestapohaft Rückkehr nach Lohne
  • 1945 erste Begegnung mit Major Colin Norris
  • 1948 - 54 mehrere Reisen nach England und Frankreich mit Studienaufenthalten
  • 1955 Leben mit Colin Norris (Paris und Normandie) Ende der Sechziger Jahre Rükkehr nach Lohne und vermehrt längere Aufenthalte
  • 1968 Tod der Schwester Lieselotte, zeitlebens engste Vertraute und stille Mäzenin
  • 1978 schwere Erkrankung
  • 1984 Tod von Colin Norris im März, Tod Luzie Uptmoors im selben Jahr am 10. Oktober
Ansprechpartner

Eva Maria Deutschländer
Tel.: 04442 730 390
Fax: 04442 730 381
E-Mail: infopunkt@lohne.de
Raum: Industriemuseum
Küstermeyerstr. 20, 49393 Lohne

Führungen zum FrauenORT

Auf den Spuren Luzie Uptmoors
Eine Arzttochter aus gutem Hause verschreibt sich der Kunst, lebt ein unkonventionelles Leben, reist und malt, erlebt aber auch Leid, Verlust, Krieg. Wir nehmen Sie mit auf Spurensuche durch den Heimatort der Künstlerin Luzie Uptmoor.
Treffpunkt: Industriemuseum, Küstermeyerstraße 20
Buchung: InfoPunkt im Industriemuseum, Tel. 04442 / 730390

Von Frau zu Frau: FrauenWORT im frauenORT
Künstlerinnen, Kauffrauen, Witwen. Reiche, arme, berühmte, vergessene Frauen. Frauen, die nach männlicher Bildung strebten, als stark und manchmal eigensinnig galten oder gar „die Hosen an hatten“ und dadurch zu Lohner Originalen wurden. Ihren Lebenssituationen und ihrem Wirken begegnen wir auf dieser Stadtführung, die auch für Männer geeignet ist!
Treffpunkt: Industriemuseum, Küstermeyerstraße 20
Buchung: InfoPunkt im Industriemuseum, Tel. 04442 / 730390

Aktuelles

  • 25.03.2017
    Lebensgefährlicher Vandalismus an der Kastanienstraße

    Laternen und Verteilerkasten stark beschädigt

    Weiterlesen...

  • 24.03.2017
    Wege im Hopener Wald werden zu Fahrradstraßen

    Vorrang für Radler auf Burgweg und Zerhusener Esch

    Weiterlesen...

  • 24.03.2017
    Emotionales Drama mit Oscar-Gewinner Denzel Washington

    „Fences“ als „Besonderer Film“ im Capitol Kino

    Weiterlesen...

  • 23.03.2017
    Fördermittel in Millionenhöhe für Projekte in der Lohner Innenstadt

    Stadt Lohne in Städtebau-Programm aufgenommen

    Weiterlesen...

  • 23.03.2017
    Neue Gastronomie zieht ins Haus Upmoor

    Stadt Lohne stellt neue Pächter für Restaurant vor

    Weiterlesen...

VERANSTALTUNGEN
26.03.2017
Vorführung in der Sonderausstellung: Von A wie Absackwaage bis Z wie Zentrifuge
Mehr Infos
27.03.2017
Der besondere Film: Fences
Mehr Infos
27.03. - 01.04.2017
Umweltwoche im Landkreis Vechta
Mehr Infos
29.03.2017
Film zur Umweltwoche: Power To Change – Die Energie-Rebellion
Mehr Infos