VERANSTALTUNGEN
06.05.2017
Stadtführung für Frühaufsteher mit Marktbesuch und Frühstück
Mehr Infos
07.05.2017
Bräögel - gistern und vandaoge
Mehr Infos
07.05.2017
Nationentreff im Museum
Mehr Infos
07.05.2017
Öffnung des Lohner Aussichtsturms
Mehr Infos

Pressemitteilung vom 15.02.2017

Expertin gibt Erziehungstipps im Lohner Rathaus

Walburga Rolfes berät zwei Mal im Monat

Das Caritas-Sozialwerk St. Elisabeth bietet künftig zwei Mal im Monat eine kostenlose Erziehungsberatung im Rathaus der Stadt Lohne an. Jeweils am ersten und am dritten Montag im Monat zwischen 14 und 15.30 Uhr unterstützt die Diplom-Pädagogin Walburga Rolfes Eltern, Kinder und Jugendliche, die Probleme in der Familie, in der Partnerschaft oder beispielsweise in der Schule haben. Die erste Sprechstunde ist am kommenden Montag (20. Februar) im Raum E08.

„Frau Rolfes ist unser Gesicht für Lohne“, stellte Heribert Mählmann, Vorstand des Caritas-Sozialwerks, seine Mitarbeiterin am Montag (13. Februar) vor. Sie soll künftig die Schnittstelle bilden zwischen dem Lohner Rathaus und den weiteren Angeboten des Caritas-Sozialwerks. Vergleichbare Kooperationen gebe es auch in Nachbarkommunen, so Mählmann. Kostenträger des Angebots ist der Landkreis Vechta.

Walburga Rolfes freut sich auf ihre neue Aufgabe: „Ich möchte Menschen erreichen, die vielleicht nicht so mobil sind, die Angebote in Vechta anzunehmen.“ Ihre Klienten haben ganz unterschiedliche Gründe, Hilfe bei der Caritas zu suchen: Schlafstörungen von Kleinkindern, Probleme bei der Eingliederung in den Kindergarten, Verhaltensauffälligkeiten in der Schule, Umgang mit der Trennung der Eltern oder Kontakt zu einer Trauergruppe, in der Kinder über den Tod eines Elternteils sprechen können.

„Ich möchte als neutraler Ansprechpartner wahr genommen werden“, sagte Walburga Rolfes am Montag. Bewusst ist sie daher nicht an ihrem Wohnort tätig. Die gebürtige Mühlenerin lebt in Dinklage.

Die Beratung im Lohner Rathaus sei der erste Schritt, so Rolfes. Weitergehende Unterstützung kann es bei der Caritas in Vechta geben. Für zahlreiche Lebenssituationen gebe es dort passende Hilfsangebote.

Walburga Rolfes möchte darüber hinaus die Netzwerke vor Ort intensivieren. Der Standort ihres Sprechzimmers liegt daher ideal inmitten des Sozialamtes der Stadt Lohne. Das freut auch den Leiter des Amtes für Familie und Soziales, Sebastian Wolke. „Der Weg ist kurz zu den Fachleuten im Haus – vor allem im Familienbüro“, so Wolke. Darüber ist der Kontakt zur Caritas auch aufgebaut worden.

Die Erziehungsberaterin Walburga Rolfes ist erreichbar im Rathaus der Stadt Lohne jeweils am ersten und dritten Montag im Monat zwischen 14 und 15.30 Uhr. Außerdem können Termine telefonisch vereinbart werden unter Telefon 04441 8707-690.

zurück

Aktuelles

  • 29.04.2017
    Stadt Lohne bittet um Meldungen für „Lohne kulturell“

    Sammlung von Terminen bis zum 10. Mai

    Weiterlesen...

  • 28.04.2017
    20 Holzelemente bilden den neuen Erlebnispfad im Hopener Wald

    Weitere Attraktion im Lohner Naherholungsgebiet

    Weiterlesen...

  • 28.04.2017
    Schüler aus Frankreich besuchen ihre Partnerstadt

    Austausch mit Lohner und Rixheimer Schulen

    Weiterlesen...

  • 27.04.2017
    Lohner Waldbad ist Teil des Hansefit-Programms

    Freier Eintritt für Mitarbeiter teilnehmender Firmen

    Weiterlesen...

  • 26.04.2017
    Ein Stück Italien am Neuen Markt in Lohne

    Familie Jemini eröffnet Caruso-Lounge

    Weiterlesen...

VERANSTALTUNGEN
06.05.2017
Stadtführung für Frühaufsteher mit Marktbesuch und Frühstück
Mehr Infos
07.05.2017
Bräögel - gistern und vandaoge
Mehr Infos
07.05.2017
Nationentreff im Museum
Mehr Infos
07.05.2017
Öffnung des Lohner Aussichtsturms
Mehr Infos