VERANSTALTUNGEN
26.06. - 30.06.2017
Sprach-Camp
Mehr Infos
29.06.2017
Öffnung des Lohner Aussichtsturms
Mehr Infos
03.07.2017
Der besondere Film
Mehr Infos
08.07. - 10.07.2017
409. Lohner Schützenfest
Mehr Infos

Klimaschutz

Energie effizienter nutzen und dadurch das Klima schützen, das möchte die Stadt Lohne mit der Aufstellung eines Klimaschutzeilkonzeptes erreichen. Dafür hat das Planungsbüro Graw aus Osnabrück 26 Gebäude der Stadt wie zum Beispiel das Rathaus, die Schulen oder die Feuerwehrhäuser unter die Lupe genommen. Die umfangreiche Bestandsanalysen sowie Energiebilanzen, Sanierungsvarianten, Maßnahmenbeschreibungen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen wurden Anfang des Jahres den politischen Gremien der Stadt vorgestellt. Die Umsetzung wurde einstimmig beschlossen.

Die Experten haben die kommunalen Immobilien, die vor 1995 erbaut wurden, hinsichtlich ihres Energieverbrauchs, Dämmung und baulichen Zustandes untersucht. Auf Grundlage ihrer Ergebnisse erstellten sie einen Maßnahmenkatalog. Der sieht die energetische Sanierung der 26 Gebäude vor. Insgesamt 4,25 Millionen Euro, so kalkulierten die Osnabrücker Experten, müsse die Stadt Lohne in die Hand nehmen, um 40 Prozent des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes zu reduzieren. Nach gut 24 Jahren hätten sich die Kosten amortisiert.

Die Umsetzung des Klimaschutzteilkonzeptes wird Rat und Verwaltung der Stadt Lohne noch länger beschäftigen. Die Aufstellung des Klimaschutzteilkonzeptes in Lohne hat ein finanzielles Volumen von 63.800 Euro. Die Hälfte der Summe bekommt die Stadt aus Bundesmitteln durch das Forschungszentrum Jülich, welches als Projektträger für das Bundesumweltministerium tätig ist, erstattet.

Im Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) „Zukunft Lohne. Gemeinsam gestalten“ ist der Klimaschutz als eines der Ziele der künftigen Stadtwicklung genannt. Das Klimaschutzteilkonzept ist dazu der erste Schritt. Geplant sind außerdem die Einstellung eines Klimaschutzmanagers im Rathaus sowie die Verleihung eines Natur-, Umwelt- und Klimaschutzpreises. Dazu nimmt die Stadt noch bis Ende April Vorschläge entgegen.

Ansprechpartner

Matthias Reinkober
Tel.: 04442 886-210
Fax: 04442 886-246
E-Mail: matthias.reinkober@lohne.de
Raum: 210, 2. OG

Aktuelles

  • 28.06.2017
    Aktionstag mit dem Titel „Der Wald ruft!“ am 20 August

    Städte Lohne und Dinklage laden zur Familienradtour ein

    Weiterlesen...

  • 28.06.2017
    Flüchtlingsfrauen werden auf Geburten vorbereitet

    Sozialarbeiterinnen organisieren Beratungsangebot

    Weiterlesen...

  • 23.06.2017
    Bahnübergänge an Südring und Keetstraße stundenweise gesperrt

    Gleisbauarbeiten zwischen Ende Juni bis Anfang Juli

    Weiterlesen...

  • 22.06.2017
    Delegation feiert 30 Jahre Städtepartnerschaft mit Rixheim

    Ausstellung, Festakt und Sommerfest im Elsass

    Weiterlesen...

  • 21.06.2017
    Bauarbeiten an den Bahnübergängen während der Sommerferien

    Vollsperrungen und Provisorien an den Überwegen

    Weiterlesen...

VERANSTALTUNGEN
26.06. - 30.06.2017
Sprach-Camp
Mehr Infos
29.06.2017
Öffnung des Lohner Aussichtsturms
Mehr Infos
03.07.2017
Der besondere Film
Mehr Infos
08.07. - 10.07.2017
409. Lohner Schützenfest
Mehr Infos