Brieftaubenzüchter und Hauspaten unterstützen den Integrationspakt

Veröffentlicht am: 28.11.2017

Friedliches Zusammenleben rückt in den Fokus

20171120_LIP_Taubenzuechter-Hauspaten_07Mitglieder des Brieftaubenzuchtvereins sowie Hauspaten für Flüchtlingsfamilien unterzeichnen den Lohner Integrationspakt (LIP) im Beisein von Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer (6. von links) und der Geschäftsführerin des Präventionsrates Lohne Andrea Marré (stehend rechts). Foto: Christian Tombrägel, Stadt Lohne

Die Lohner Brieftaubenzüchter und die Hauspaten für Flüchtlingsfamilien unterstützen jetzt den Lohner Integrationspakt (LIP). Vertreter beider Organisationen unterzeichneten den LIP am Montag (20. November) im Rathaus. Sie wollen damit ihre Bemühungen um ein friedliches Zusammenleben von einheimischen und zugezogenen Menschen in Lohne im den Fokus ihrer ehrenamtlichen Tätigkeiten rücken.

„Der Pakt hat heute eine noch höhere Bedeutung als zur Zeit seiner Initiierung vor fast zehn Jahren“, sagte Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer am Montag. Er blickt dabei auf einen großen Zuzug an Flüchtlingen und den wachsenden Anteil von Bürgern mit Migrationshintergrund. „Das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft ist ein ganz wichtigste Zukunftsthema“, so Gerdesmeyer.

Im Jahr 2008 haben die ersten Vereine und Organisationen den Integrationspakt unterzeichnet. Präambel und acht Leitlinien umfassen den LIP. Festgeschrieben sind darin unter anderem das Bekenntnis zur Chancengleichheit und das Erlernen der deutschen Sprache. In der Praxis führte der LIP in der Vergangenheit zum Beispiel zu einer gemeinsamen Berufsinformationsveranstaltung der Adolf-Kolping-Schule und des Islamischen Kulturvereins oder zu zahlreichen Projekten in Unternehmen.

Mittlerweile haben 68 Unternehmen, Vereine und Institutionen den LIP unterzeichnet. Mehr als 160 Einzelpersonen haben ihre Unterschrift geleistet. Einmal im Jahr kommen die Unterstützer zusammen, um ihre Erfahrungen und Ideen auszutauschen. Koordiniert werden die Treffen vom Präventionsrat Lohne sowie dem Runden Tisch für Integration und Völkerverständigung.

·         Weitere Infos unter www.lohne.de/Unsere-Stadt/Praeventionsrat/Integrationspakt.htm