Nachwuchs im Lohner Rathaus

Autor: Anne Nußwaldt
Veröffentlicht am: 03.08.2017

Außer zwei Azubis erstmals auch ein Bachelor-Student

20170801_NeueAuszubildende (13)Nachwuchs im Lohner Rathaus: die Auszubildenden (vorne von links) Nele Sadelfeld und Marie Göttke sowie der Bachelor-Studenten Jannis Niehaus. Foto: Anne Nußwaldt, Stadt Lohne  

Er ist ein echtes Novum im Rathaus: der Lohner Jannis Niehaus. Denn zum ersten Mal überhaupt hat nun ein Student der Allgemeinen Verwaltung / Verwaltungsbetriebswirtschaft seinen Dienst bei der Stadt angetreten. Außerdem seit gestern neu an der Vogtstraße: die beiden Auszubildenden Marie Göttke und Nele Sadelfeld.

Offiziell nennt sich Niehaus nun Stadtinspektor-Anwärter. Wenn er in drei Jahren sein duales Studium abgeschlossen hat, hat er gute Chancen, im Rathaus eine Führungsposition zu bekommen. Sein Weg bis dahin führt ihn von Lohne immer wieder nach Hannover an die Kommunale Hochschule für Verwaltung. „Das war mir wichtig, dass ich beides habe: Theorie und Praxis“, sagt Jannis Niehaus. Denn mit der Uni hat der 20- Jährige schon so seine Erfahrungen gemacht. Zwei Semester hat er bereits Medizinische Informatik an der Uni in Lübeck studiert. Zu viel graue Theorie, wie er fand.

Auf die Praxis freuen sich auch die 19-jährige Marie Göttke und Nele Sadelfeld (18 Jahre). „Ich habe gerne mit Menschen zu tun, freue mich auf viele neue Begegnungen, auch mit anderen Kulturen, die Kollegen und auf Lohne selbst“, sagt Sadelfeld, die aus Goldenstedt kommt. Göttke ergänzt: „Ich habe von Freunden gehört, wie abwechslungsreich die Ausbildung bei einer Stadt ist. Besonders interessiere ich mich für den Bereich Familie und Soziales.“ Doch ehe es in die verschiedenen Fachbereiche an der Vogtstraße geht, werden die beiden Auszubildenden ab Montag für fünf Wochen die Schulbank beim Niedersächsischen Studieninstitut in Oldenburg drücken.