Philharmonie Südwestfalen macht Helden der Leinwand lebendig

Veröffentlicht am: 07.03.2018

Kulturtage: Orchesterabend am 22. April in der Aula

20180422_philsw_c_René_AchenbachLeckerbissen der großen Welt des internationalen Kinos präsentiert die Philharmonie Südwestfalen.

Wenn die Philharmonie Südwestfalen zum Neujahrskonzert in Lohne gastiert, sind die Karten dafür recht schnell ausverkauft. Nun kommen Freunde der Orchestermusik bei den Lohner Kulturtagen auf ihre Kosten. Am 22. April (Sonntag) gastiert die Philharmonie Südwestfalen ab 17 Uhr in der Aula des Gymnasiums (An den Kirchenziegelei 12). Karten gibt es für 25 Euro (ermäßigt 15 Euro) bei Piano Hartz im alten Bahnhof (Telefon: 04442 921316).

In Lohne präsentiert das offizielle Landesorchester Nordrhein-Westfalens mit „Cinema Paradiso – Gala der Filmmusik“ unter Markus Huber Leckerbissen der großen Welt des internationalen Kinos. Huber, der Generalmusikdirektor des Theaters in Pforzheim, glänzt dabei auch als Moderator, der kenntnisreich und wortgewandt durch die unendlichen Weiten der Filmmusik navigiert.

Am 22. April (Sonntag) werden Helden der Leinwand vor dem inneren Auge lebendig, sei es Tom Hanks als „Forrest Gump“ oder auch Russell Crowe in seiner mit einem Oscar prämierten Rolle als Gladiator – und das mit Musik, deren Wiedererkennungswert Jung und Alt miteinander verbindet.