Präventionsrat beschäftigt sich mit Radikalismus

Veröffentlicht am: 07.09.2017

Vollversammlung mit Vortrag am 20. September

Dr. Michael KieferReferiert am 20. September im Ludgerus-Werk: Der Islamwissenschaftler Dr. Michael Kiefer. Foto: Universität Osnabrück

Der Arbeitskreis Persönlichkeitsstärkung im Präventionsrat Lohne beschäftigt sich mit dem Thema Radikalismus. Dazu wurde eigens eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen. Das Thema soll nun den Mitgliedern des Präventionsrates im Rahmen der Vollversammlung am Mittwoch (20. September) um 20 Uhr im Ludgerus-Werk (Mühlenstraße 2) vorgestellt werden. Es referiert der Osnabrücker Islamwissenschaftler Dr. Michael Kiefer.

Extremistisches Verhalten sei eine Folge einer persönlichen Entwicklung der Radikalisierung und nicht als gegebene Folge anderer Zusammenhänge zu sehen, so recherchierte die Arbeitsgruppe bisher. Auf dieser Grundlage sollen nun vier bis fünf Vorträge zu dem Thema Radikalisierung stattfinden. Der Fokus liegt dabei jeweils auf den Grundlagen, dem Links- und Rechtsextremismus sowie auf dem Islamismus.

„Das Verstehen der Mechanismen und Voraussetzungen für diese persönliche Entwicklung der Radikalisierung auf dem Weg zum extremistischen Verhalten ist von grundlegender Bedeutung für die Präventionsarbeit“, erklärt Andrea Marré, Geschäftsführerin des Präventionsrates. Daher lädt die Arbeitsgruppe interessierte Zuhörer und Betroffene ein, sich in der Gruppe über das Thema auszutauschen und Möglichkeiten zur Prävention zu finden.

Den Auftakt bildet am Mittwoch (20. September) der Vortrag von Dr. Michael Kiefer im Ludgerus-Werk. An der Universität Osnabrück forscht und lehrt er zum Islam. Er arbeitet außerdem mit im Forschungsnetzwerk Radikalisierung und Prävention in Kooperation mit dem Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld.

Anmeldungen für die Vollsammlung und den Vortrag nimmt die Geschäftsführerin des Präventionsrates Andrea Marré bis zum Mittwoch (13. September) entgegen.

 

Ansprechpartner

Marre_Andrea
Andrea Marré
Tel.: 04442 886-1501
Fax: 04442 886-8500
Vogtstraße 26 49393 Lohne
Rathaus
Etage: 2. Obergeschoss
Zimmer: 210
Funktion:
  • Geschäftsführerin des Präventionsrates
Abteilung: