Zwei unterschiedliche Brüder auf der Suche nach ihrem Vater

Veröffentlicht am: 13.12.2017
„Simpel“ läuft am Montag als „Besonderer Film“

Koki SimpelUnzertrennliche Gefährten: Ben (Frederick Lau) und Simpel (David Kross). Foto: Universum Film

Eine herzergreifende Reise zweier sehr unterschiedlicher Menschen, deren Kraft es ist, füreinander da zu sein. Das ist Inhalt der tragischen Komödie „Simpel“. Das Capitol Kino in Lohne zeigt den ungewöhnlichen Road Trip am Montag (18. Dezember) um 20 Uhr in der Reihe „Der besondere Film“. Die Stadt Lohne fördert die Vorführung.

Zur Handlung: Seit Ben (Frederick Lau) denken kann, sind er und sein Bruder Barnabas ein Herz und eine Seele. Barnabas, „Simpel“ genannt (David Kross), ist 22 Jahre alt, aber geistig auf dem Stand eines Kindes. Simpel ist anders und oft anstrengend, aber ein Leben ohne ihn ist für Ben unvorstellbar. Als ihre Mutter unerwartet stirbt, soll Simpel in ein Heim eingewiesen werden. Die einzige Person, die diesen Beschluss rückgängig machen könnte, ist ihr Vater David (Devid Striesow), zu dem die Brüder seit 15 Jahren keinen Kontakt mehr hatten. Die Suche nach ihm entwickelt sich zu einer turbulenten Odyssee.

Alle 14 Tage ist ein neuer Arthaus-Film im Kino an der Lindenstraße zu. Das Projekt wird als „Kommunales Kino“ durch die Stadt Lohne gefördert. Der Eintritt kostet sieben Euro. Für Stammkunden gibt es im Capitol Kino Lohne eine Bonuskarte. Jeder zehnte Besuch eines „Besonderen Films“ ist damit kostenfrei. Außerdem werden im Kino Geschenkgutscheine speziell für diese Filmreihe angeboten.

Die nächsten „Besonderen Filme“ im Überblick

01. und 03. Januar 2017

Maudie

15. Januar 2018

The Big Sick

29. Januar 2018

Die Unsichtbaren