Klimaschutzmanager (m/w/d)

Die Stadt Lohne (Oldenburg) sucht möglichst zum 01.11.2019 oder später einen Klimaschutzmanager (m/w/d) für die Fachabteilung Planung und Umwelt

Lohne liegt im Oldenburger Münsterland – einer Region, die deutschlandweit zu den erfolgreichsten zählt. Hier kann man gut arbeiten. Und leben. Denn Lohne bietet viel: viel Natur, viel Kultur, viel Sport, viele Feste, viel Sehenswertes. Für eine Stadt unserer Größenordnung (27.000 Einwohner leben auf 90 km²) haben wir außergewöhnlich viel zu bieten – Lohne lohnt sich!

Die Stadt Lohne ist bestrebt, ihren Beitrag zur Förderung und Umsetzung des Klimaschutzes durch Festlegung ambitionierter Klimaschutzziele nachhaltig beizutragen.

Ihre Aufgaben:

  • Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen des vom Stadtrat beschlossenen Klimateilschutzkonzeptes: Initiierung, Unterstützung und Koordination bei der Umsetzung von im Klimaschutzkonzept beschriebenen Maßnahmen und Projekten, Vorbereitung, fachliche Unterstützung, eigenständige Planung, Entwicklung und/oder Umsetzung einzelner Projekte, Zusammenarbeit mit Beteiligten und Projektpartnern, Aufbau und Pflege von Netzwerken
  • Informations- und Öffentlichkeitsarbeit
    Erstellung von eigenen Informationsschriften, Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen zum Klimaschutz
  • Projektdokumentation und Kontakt mit der Projektförderstelle PtJ
  • Monitoring und Controlling
  • Mitwirkung bei der Ausarbeitung von Bauleitplänen (Änderung des Flächennutzungsplanes und Aufstellung bzw. Änderung von Bebauungsplänen)

Anforderungen / Profil:

  • Ein abgeschlossenes Studium (Bachelor/Master) der Fachrichtung Geografie, Raumplanung, Umweltwissenschaften mit Schwerpunkt Energie/Klimaschutz oder einer gleichwertigen Studienrichtung
  • Möglichst fundierte, nachgewiesene Fachkenntnisse und praktische Erfahrungen in Projekten des Klimaschutzes
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick
  • Freundliches, verbindliches und überzeugendes Auftreten
  • Eigeninitiative und selbständiges Arbeiten
  • Strategische, ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise sowie vernetztes Denken
  • Zeitliche Flexibilität (Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Dienstzeit tätig zu werden)
  • Erfahrungen in Moderation, Präsentation und Projektmanagement 

Unser Angebot:

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden bis zur Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle soll im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert werden. Eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in das Bauamt der Stadt Lohne kann nach Abschluss des Fördervorhabens in Aussicht gestellt werden.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 28.09.2019 an die Stadt Lohne, Vogtstraße 26, 49393 Lohne, oder per Mail an bewerbung@lohne.de.

Für Fragen zum Verfahren steht Ihnen der Leiter der Personalverwaltung, Herr Kühling (Tel. 04442 886-1001), und für fachliche Fragen Herr Kröger, Leiter des Bauamtes (Tel. 04442 886-6001), gerne zur Verfügung.

 

Ansprechpartner

Kuehling_Gert
Gert Kühling
Tel.: 04442 886-1001
Fax: 04442 886-8500
Vogtstraße 26 49393 Lohne
Rathaus
Etage: 2. Obergeschoss
Zimmer: 232
Funktion:
  • Allgemeiner Vertreter
  • Amtsleiter
  • Schiedsmann

Kroeger_Bernd
Bernd Kröger
Tel.: 04442 886-6001
Fax: 04442 886-8500
Vogtstraße 26 49393 Lohne
Rathaus
Etage: 3. Obergeschoss
Zimmer: 314
Funktion:
  • Amtsleiter