Wohnen

Wohnbebauung am Usedomer Weg

„Und wo wohnen Normalverdiener?“ Diesen Satz hören die Lohner immer wieder, wenn sie Gäste durch ihre Stadt führen. Die Antwort: Hier. Denn Wohnen können die Menschen in Lohne nicht nur gut, sondern auch im Vergleich mit anderen Städten verhältnismäßig günstig. Die Stadt Lohne vermarktet jedes Jahr eine Vielzahl von Bauplätzen und bietet den Bauwilligen dabei gute Konditionen.

Kein Wunder, dass die Zahl der Eigenheimbesitzer ungewöhnlich hoch ist: 80 Prozent der Lohner wohnen in ihren eigenen vier Wänden. Niedersachsenweit sind es laut Kommunalprofil der NBank rund 60 Prozent.

Für Lohne aber spricht mehr als nur der günstige Preis. Beispielsweise die kurzen Wege zu Grundschulen, zu Kindergärten, zum Supermarkt, ins Grüne. Oder das Freizeitangebot: Vereine, Theater, Museum, Schwimmbad, Bummelmeile, Kino. Vor allem aber: die Jobs. Denn als überaus starker Wirtschaftsstandort in der Boomregion Oldenburger Münsterland hat Lohne davon eine ganze Menge zu bieten.