Weitere Tickets für Torsten Sträter im LOHNEUM zum Verkauf

Veröffentlicht am: 05.04.2019

250 zusätzliche Sitzplätze für Comedy-Event am 1. Juni

Torsten Sträter

Eigentlich waren die 1000 Tickets für die Comedy-Show mit Torsten Sträter am 1. Juni (Samstag) im LOHNEUM in Lohne schon ausverkauft. Doch nach Rücksprache mit der Künstleragentur wird der Bühnenaufbau jetzt so verändert, dass weitere 250 Stühle mit guter Sicht gestellt werden können. Die Tickets für Plätze in der ersten und zweiten Kategorie sind ab sofort erhältlich.

Vorverkaufsstellen sind alle Geschäfte, die einen Reservix-Ticketverkauf anbieten. In Lohne sind dies Piano Hartz am Bahnhof, die Reisebüros Fisser und Schomaker sowie die Geschäftsstelle der Oldenburgischen Volkszeitung. Die Tageszeitung bietet auch in den OV-Geschäftsstellen in Vechta, Dinklage und Damme die Tickets an.

Die Tickets für Torsten Sträter kosten im Vorverkauf in der ersten Kategorie 29,60 Euro (ermäßigt für Schüler, Studenten, Auszubildende und Freiwilligendienstleistende: 21,90 Euro) und in der zweiten Kategorie 26,30 Euro (ermäßigt: 19,70 Euro). An Abendkasse kosten die Karten, sofern es noch welche gibt, 32 Euro in der ersten Kategorie (ermäßigt: 24 Euro) und 28 Euro in der zweiten Kategorie (ermäßigt: 22 Euro). Die Veranstaltung  beginnt um 19.30 Uhr.

Über Torsten Sträter

Torsten Sträter, geboren 1966 in Dortmund, bezeichnet sich selbst auf seiner Internetseite als Autor und Slam-Poet, Kolumnist, Satiriker, Komiker und Vorleser.

Seit Anfang der 2000er Jahre wird Sträter zunächst als Autor von Horrorgeschichten und Humorbüchern bekannt. Später entert er als Poetry-Slamer die Kleinkunstbühnen in ganz Deutschland. Nach zahlreichen Preisen tourt er als Solokünstler – vor allem mit Lesungen - durch die Republik. 2011 erschient Sträters Buch „Der David ist dem Goliath sein Tod“. Es wird vom WDR zum lustigsten Buch des Jahres gekürt.

Nach weiteren Preisen, Erfolgsbüchern und Soloauftritten startet 2016 seine eigene Sendung „Sträters Männerhaushalt“ im WDR Fernsehen. Auch diese wird preisgekrönt. Im Jahr 2018 erhält Torsten Sträter sogar den deutschen Kleinkunstpreis.

Es folgten weitere Soloprogramme und regelmäßige Gastauftritte im Fernsehen, unter anderem in der ZDF-Satiresendung „Heute Show“ oder als Moderator des deutschen Comedypreises 2018.

Nach Lohne kommt er am 1. Juni mit seinem aktuellen Programm „Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein“.

 

Ticket-Link