Mutige Frauen kämpfen für Gleichberechtigung

Veröffentlicht am: 07.09.2017

„Die göttliche Ordnung“ am Montag im Capitol Kino

Die göttliche Ordnung

Frauen demonstrieren für ihr Wahlrecht. Foto: Alamode Film

Den Kampf um Gleichberechtigung auf Schweizer Art zeigt das Capitol Kino in Lohne am kommenden Montag (11. September). „Die göttliche Ordnung“ zeigt, wie mutige Frauen Anfang der 1970er Jahre in einem beschaulichen Alpendorf für das Frauenwahlrecht kämpfen. Zu sehen ist dies in der Reihe „Der besondere Film“ ab 20 Uhr-

Zur Handlung: Von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung ist in einem kleinen Dorf im Appenzell wenig zu spüren. Hier lebt die junge Hausfrau und Mutter Nora (Marie Leuenberger) gemeinsam mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und ihrem mürrischen Schwiegervater.

Die Dorf- und Familienordnung gerät außer Kontrolle, als Nora beginnt sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen, über dessen Einführung die Männer abstimmen sollen. Von ihrer politischen Denkweise werden auch andere Frauen angesteckt und gehen gemeinsam auf die Straße. Mit vollem Herzblut kämpfen die Damen heldenhaft für ihre gesellschaftliche Gleichberechtigung.

Alle 14 Tage ist ein neuer Arthaus-Film im Kino an der Lindenstraße zu sehen. Das Projekt wird als „Kommunales Kino“ durch die Stadt Lohne gefördert. Der Eintritt kostet sieben Euro. Für Stammkunden gibt es im Capitol Kino Lohne eine Bonuskarte. Jeder zehnte Besuch eines „Besonderen Films“ ist damit kostenfrei. Außerdem werden im Kino Geschenkgutscheine speziell für diese Filmreihe angeboten.

Die nächsten „Besonderen Filme“

25. September 2017

Immer noch eine unbequeme Wahrheit

9. Oktober 2017

Tulpenfieber

23. Oktober 2017

Victoria & Abdul