Zwei Hollywood-Legenden erleben ein letztes großes Abenteuer

Veröffentlicht am: 07.02.2018

„Das Leuchten der Erinnerung“ auf der Kinoleinwand

20180212_Koki_Leuchten

Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland). Foto: Concorde Filmverleih GmbH

Zwei Hollywood-Legenden gehen auf große Fahrt: Am Montag (12. Februar) zeigt das Capitol Kino in Lohne das Roadmovie „Das Leuchten der Erinnerung“ mit Helen Mirren und Donald Sutherland“ in der Reihe „Der besondere Film“. Los geht die Vorführung um 20 Uhr.

Zur Handlung: Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland) sind schon viele Jahre verheiratet. Sie sind alt geworden, beide sind nicht mehr wirklich gesund, ihr Leben wird mittlerweile von Arztbesuchen und den Ansprüchen ihrer erwachsenen Kinder bestimmt. Um ein letztes richtiges Abenteuer zu erleben, machen die beiden ihr Oldtimer-Wohnmobil namens „The Leisure Seeker“ flott und verlassen stillschweigend ihr Zuhause in Wellesley, Massachusetts.

Verärgert und besorgt versuchen die Kinder, sie zu finden, aber John und Ella sind schon unterwegs auf einer Reise, deren Ziel nur sie selber kennen: die US-Ostküste hinunter, bis zum Hemingway-Haus in Key West. Nachts sehen sie sich ihre Vergangenheit auf einem Diaprojektor an, tags begegnen sie dem gegenwärtigen Amerika in amüsanten oder riskanten Situationen. Mit Furchtlosigkeit, Witz und einer unbeirrbaren Liebe zueinander liefern sich die beiden einem Roadtrip aus, bei dem zunehmend ungewiss wird, wohin er sie führt.

Alle 14 Tage ist ein neuer Arthaus-Film im Kino an der Lindenstraße zu sehen. Das Projekt wird als „Kommunales Kino“ durch die Stadt Lohne gefördert. Der Eintritt kostet sieben Euro. Für Stammkunden gibt es im Capitol Kino Lohne eine Bonuskarte. Jeder zehnte Besuch eines „Besonderen Films“ ist damit kostenfrei. Außerdem werden im Kino Geschenkgutscheine speziell für diese Filmreihe angeboten.

Der nächste „Besonderen Film“

26. Februar 2018

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

12. März 2018

Shape of Water - Das Flüstern des Wassers

26. März 2018

Lieber Leben

9. April 2018

Die Verlegerin