Stadt drosselt Tempo am Sommerweg

Veröffentlicht am: 02.08.2019

20190731_Tempo50 (3)
Blitzer soll Geschwindigkeit der Autos überwachen
Die Stadt Lohne richtet im Sommerweg und in der Moorstraße für die kommenden Wochen eine Tempo 50-Zone ein. Denn dort tummeln sich derzeit viele Autofahrer, die die Baustelle an der Steinfelder Straße umfahren. An der Landesstraße baut der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband derzeit an einer neuen Trinkwasserleitung für Lohne. Hier regelt eine Drei-Phasen-Ampel den Verkehr – mit entsprechenden Wartezeiten.
Im Rathaus gab es deshalb zahlreiche Beschwerden von Anwohnern des Sommerwegs und der Moorstraße – vor allem aufgrund des hohen Tempos. Und auch der Bauhof schlug Alarm. „Die beiden Straßen leiden unter dem hohen Verkehrsaufkommen – vor allem bei hohen Geschwindigkeiten. Die Randbereiche sind darauf nicht ausgelegt“, sagt Bauamtsleiter Bernd Kröger. Deshalb hat sich die Stadt mit der Verkehrsbehörde des Landkreises kurz geschlossen. Zum Wochenende soll die Beschilderung stehen. Dann wird der Landkreis auch regelmäßig mit seinem mobilen Blitzer anrücken. „Denn nur mit Kontrolle macht die Tempobegrenzung wirklich Sinn“, weiß der Bauamtsleiter und verweist auf gute Erfahrungen, die man seinerzeit bei Ausweichverkehr im Lerchental gemacht habe. Die Geschwindigkeitsreduktion gilt zwischen der Diepholzer Straße und dem Bergweg und soll bis zum Ende der Bauarbeiten an der Trinkwasserleitung aufrechterhalten. Laut OOWV ist damit im September zu rechnen.