Energieeffizient Bauen dank finanzieller Anreize

Veröffentlicht am: 15.09.2020
Infoveranstaltung für Bauherren am 1. Oktober

Dipl.-Ing. (FH) Frank SeidlitzDipl.-Ing. (FH) Frank Seidlitz informiert über Förderprogramme.

Die Stadt Lohne informiert private Hausbesitzer und Bauwillige über finanzielle Anreize für energieeffizientes Bauen und Sanieren. Dazu lädt die Klimaschutzbeauftragte der Stadt, Sandra Mezger, am Donnerstag (1. Oktober) um 18.30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung in den Ratssaal (Vogtstraße 26) ein. Referent ist der diplomierte Bau-Ingenieur Frank Seidlitz. Der Energieberater ist Experte für die staatlichen Förderprogramme. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt.

„Die finanziellen Anreize waren noch nie so hoch“, betont Sandra Mezger. „Bauwillige haben damit die Chance ihren zukünftigen Energieverbrauch zu minimieren und damit zum Klimaschutz beizutragen.“ Grundsätzlich gilt, je energieeffizienter saniert oder gebaut wird, umso höher ist der Zuschuss. Förderungen gibt es unter anderem durch die KfW-Bank für die komplette Errichtung oder Sanierung besonders energieeffizienter Häuser sowie für die Bereiche Heizung, Dämmung, Fenster, Türen, Lüftungsanlagen und Solarthermie.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert zusätzlich effiziente Technologien, die auf Basis erneuerbarer Energien Gebäude mit Wärme oder Kälte versorgen. So sind zum Beispiel energieeffiziente Wärmepumpenanlagen förderfähig. Die Fördersätze betragen bei Neubauten bis zu 35 Prozent und werden als Zuschüsse ausgezahlt.

Einen Überblick über die verschiedenen Förderprogramme gibt am 1. Oktober Frank Seidlitz. Sein Unternehmen, die Bauwerkstatt Ingenieurgesellschaft mbH mit Sitz in Vechta, berät Sanierer und Bauherren bei der Planung energieeffizienter und damit klimafreundlicher Projekte.

 

AnmeLDUNG

Außerdem ist eine telefonische Anmeldung unter Telefon 04442 886-6006 möglich.

AnsprechpartnerIN

20200115_Sandra_Mezger
Sandra Mezger
Tel.: 04442 886-6011
Fax: 04442 885-8560
Vogtstraße 26 49393 Lohne
Rathaus
Etage: 3. Obergeschoss
Zimmer: 317
Funktion:
  • Klimaschutzmanagerin