Realschule Lohne erhält neue Medientechnik für die Aula

Veröffentlicht am: 10.10.2019

Stadt Lohne investiert für die Schule rund 120.000 Euro

Neue Medientechnik in der Aula der Realschule LohneBereit für große Aufführungen ist jetzt die Aula der Realschule Lohne an der Meyerhofstraße.

Die Realschule Lohne hat eine moderne Medientechnik für die Aula und den Schulbetrieb erhalten. Mit einer neuer Lichttechnik, optimaler Beschallung und moderner Steuerung können Schüler und Lehrer nun mit Ihren mobilen Endgeräten, Handy oder Laptop direkt auf Anlage schalten, um Bild- und Ton Vorträge zu halten oder Aufführungen zu inszenieren. Insgesamt hat die Stadt Lohne rund 120.000 Euro investiert.

Lohner Unternehmen haben dieses technische Update der vorhandenen Technik realisiert. Für die Gesamtplanung zeigt sich der Fachplaner Martin Beverborg vom Planing Ingenieurbüro verantwortlich. Das Team von Elektro Hövemann sorgte für die Verkabelung.

Das Unternehmen Pan-Pro lieferte die Mediensteuerung mit Anbindung der Beamer und der neuen Licht- und Beschallungsanlage für die Aula. Ein Musik-Übungsraum mit Leinwand und Beamer sowie ein elektrisches Vorhangsystem mit der Möglichkeit der Verdunkelung wurden ebenfalls geliefert und installiert. Und damit alles gut ins Gesamtbild passt, erledigte die Firma Kalvelage den Trockenbau.

Das Urteil von Hausmeister Werner Wieferich ist eindeutig: „Die Anlage hat bei der Entlassungsfeier die Feuertaufe schon bestanden. Es ist schön zu sehen, dass alles auf Knopfdruck funktioniert und auch im täglichen Betrieb sehr leicht zu handeln ist.“