Vollsperrung auf der Dinklager Straße wird verlängert

Veröffentlicht am: 12.10.2018

Bauarbeiten im Kreisverkehr ab 17. Oktober

Vollsperrung Dinklager Straße

Die vorgesehene Umleitung des Verkehrs.

Ab Mittwoch (17. Oktober) wird im Nachgang an die zurzeit zwischen Lohne und Dinklage laufenden Fahrbahninstandsetzungsarbeiten der Kreisverkehr Dinklager Straße / Lohner Straße / Dinklager Ring saniert. Das teilt die zuständige Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit. Die Arbeiten müssen unter Vollsperrung durchgeführt werden.

Die Durchfahrt aus Richtung Lohne in Richtung Dinklage und umgekehrt ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Die Anschlussstellen der A1 können nur aus bzw. in Richtung Lohne kommend genutzt werden. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit. Der Verkehr der L845 wird in diesem Zeitraum über die bereits seit Anfang September 2018 bestehende Umleitung geführt. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverlusten ist weiterhin zu rechnen. Die Aufhebung der Vollsperrung ist für Anfang November 2018 vorgesehen. Witterungsbedingte Verzögerungen sind jedoch möglich.

Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern, Gewerbetreibenden und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld
und Rücksichtnahme in den Baustellenbereichen sowie auf den Umleitungsstrecken.