Abstimmung über die Zukunft der Bekenntnisschulen in Lohne

Veröffentlicht am: 03.11.2021
Stimmzettel zur Abstimmung über die Bekenntnisschulen
Zunächst Infoabende für Eltern der Grundschüler

Sollen die sechs Lohner Grundschulen weiterhin katholische Bekenntnisschulen bleiben oder in Schulen aller Bekenntnisse umgewandelt werden? Vor dieser Frage stehen die Eltern der rund 1200 Grundschüler. Per Briefwahl lässt die Stadt Lohne über die Umwandlung vom 8. bis zum 18. November abstimmen. Im Vorfeld finden zu dem Thema drei Infoabende in der Realschule an der Meyerhofstraße statt.

Zum Hintergrund: Wenn der Anteil nicht katholischer Schüler an einer Schule an vier aufeinanderfolgenden Jahren 30 Prozent überschreitet, sieht das Niedersächsischen Schulgesetz eine Abstimmung der Erziehungsberechtigten der Grundschüler darüber vor, ob sie eine Umwandlung der Bekenntnisgrundschule in eine Grundschule für Schülerinnen und Schüler aller Bekenntnisse wünschen. Aktuell trifft dies für alle Lohner Grundschulen, mit Ausnahme der Grundschule Kroge, zu.

Um alle Erziehungsberechtigten am Meinungsbildungsprozess und an einer Entscheidung zu beteiligen, hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Lohne beschlossen, auch in der Grundschule in Kroge eine Befragung durchzuführen.

Am 22. November werden die eingesandten Stimmzettel im Rathaus ausgezählt. Die Ergebnisse werden für jede Grundschule getrennt ermittelt. Bei der letzten Abstimmung im Oktober 2015 stimmte die Mehrheit der Lohner Eltern gegen eine Umwandlung der Grundschulen in bekenntnisfreie Schulen.

Der erste Infoabend ist am Dienstag (9. November) für die Eltern der Kinder, die die Franziskus-Schule oder die Grundschule Brockdorf besuchen. Die Eltern der Schüler der Ketteler-Schule und der Getrudenschule sind am Mittwoch (10. November) eingeladen. Am Donnerstag (11. November) folgt die Infoveranstaltung für die Eltern der Kinder an der Von-Galen-Schule und der Grundschule Kroge. Die Versammlungen beginnen jeweils um 18 Uhr in der Aula der Realschule Lohne (Meyerhofstraße 6).

Sollten Eltern am jeweiligen Infoabend für die Schule ihrer Kinder verhindert sein, können auch an den anderen Infoveranstaltungen teilnehmen. Dazu ist allerdings eine vorherige Anmeldung beim Kathrin Kolhoff im Rathaus (Telefon: 04442 886-1015, E-Mail: kathrin.kolhoff@lohne.de) erforderlich.

Die Abstimmungsunterlagen werden an die Eltern in den kommenden Tagen versandt.

AnsprechpartnerIN

Kathrin Kolhoff
Kathrin Lamping
Vogtstraße 26 49393 Lohne
Rathaus
Etage: 3. Obergeschoss
Zimmer: 301
Funktion:
  • Sachbearbeiterin