Bürgermeister Gerdesmeyer lädt Marienhain-Kinder ins Rathaus ein

Veröffentlicht am: 07.02.2017
Autor: Christian Tombrägel
Besuch von 20 Mädchen und Jungen in Lohne
20170201_Marienhain_Besuch_1

Bunte Truppe: Kinder zwischen drei und 18 Jahren besuchten das Lohner Rathaus auf Einladung von Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer. Foto: Christian Tombrägel, Stadt Lohne

Strahlende Gesichter beim Besuch im Lohner Rathaus: 20 Mädchen und Jungen des Kinder- und Jugendwohnheims Marienhain aus Vechta haben zusammen mit ihren Betreuern am Mittwoch (1. Februar) die Stadtverwaltung besucht. Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer hatte die Drei- bis 18-Jährigen eingeladen, nachdem er im Sommer letzten Jahres das Marienhain besichtigt hatte.

„Die Kinder haben sich sehr über die Einladung gefreut und konnten es kaum erwarten, den Bürgermeister mit Fragen zu löchern“, sagte Martin Nordlohne. Der Lohner ist Leiter des Kinder- und Jugendheims. Im Jahr 2014 wurde Nordlohne für sein soziales Engagement vor allem für die Lohner Integrationsgruppe mit dem Nieberding-Schild, der höchsten Auszeichnung der Stadt Lohne, geehrt.

Bürgermeister Gerdesmeyer erklärte den großen und kleinen Besuchern, wie eine Stadtverwaltung funktioniert. Anschließend führte er die Gruppe durch das Rathaus.

Begleitet wurde die Besuchergruppe auch von Heribert Mählmann, Vorstand des Caritas-Sozialwerkes. Die katholische Institution ist Träger des Marienhains in Vechta.