Faktensammlung zeigt: Lohne wächst stetig weiter

Veröffentlicht am: 01.03.2018

Neuer Zahlenspiegel 2019 liegt kostenlos aus

Zahlenspiegel 2019Der neue Zahlenspiegel der Stadt Lohne liegt an vielen Stellen kostenlos aus.

In Lohne wohnen 28.827 Menschen, 15.808 Menschen arbeiten einem der 2.356 Betriebe und auf den Straßen werden 1.627 Hunde ausgeführt. Diese und viele weitere Fakten stehen im neuen Zahlenspiegel der Stadt Lohne. Der Flyer liegt jetzt an vielen Stellen kostenlos aus.

Die umfangreiche Datensammlung verdeutlicht: Die Stadt Lohne wächst weiter. Die Einwohnerzahl ist in den vergangenen 20 Jahren um 8.985 Einwohner gestiegen. Dabei bleibt Lohne jung: Hier sind rund 21 Prozent der Bürger unter 18 Jahren alt. Weitere 35 Prozent haben ihren 45. Geburtstag noch vor sich.

Ein Grund für das Wachstum: Seit Jahren verzeichnet die Stadt Lohne einen Geburtenüberschuss. 305 Lohner Mädchen und Jungen kamen 2018 zur Welt. Die meisten von ihnen heißen übrigens Sofia, Emma, David oder Leonard. Zur letzten Ruhe haben die Lohner 216 Männer und Frauen geleitet.

Dass Lohne ein guter Ort zum Wohnen ist, hat 1.747 Menschen dazu bewegt, in die Stadt zu ziehen. 1.570 haben ihren Wohnort außerhalb der Stadtgrenzen verlegt.

Die Lohner Gewerbebetriebe haben rund 22 Millionen Euro Gewerbesteuer erwirtschaftet. Dazu beigetragen haben auch 9.323 Pendler, die jeden Tag nach Lohne zum Arbeiten kommen. 5.520 Lohner verlassen ihren Heimatort tagsüber, um zur Arbeit außerhalb der Stadt zu gelangen.

Dadurch herrscht viel Verkehr auf den Lohner Straßen. Die insgesamt 381 Hektar umfassende Straßenfläche teilen sich 16.065 Autos, 588 Motorräder, 1.453 Lastwagen, 55 Busse und 266 Traktoren. Die Anzahl der Fahrzeuge, die in Lohne zugelassen sind, ist ein Fakt, der erstmals im Zahlenspiegel veröffentlicht wurde.

Seit 1972 gibt die Stadt Lohne in jedem Jahr einen neuen Zahlenspiegel heraus. Einwohnerzahlen, die Anzahl der Lohner Betriebe, die Zusammensetzung des Rates oder die aktuellen Schülerzahlen können im Zahlenspiegel Jahr für Jahr nachgeschlagen werden.

Diese und viele weitere Daten und Fakten gibt es im aktuellen Zahlenspiegel. Zu finden ist der kostenlose Faktenflyer unter anderem im Rathaus, im Industriemuseum, in den Schulen und Banken sowie als Download auf der Internetseite der Stadt Lohne.