Bildung

7500 Schüler. 1100 Kita-Kinder. Das ist Lohnes Zukunft. Deshalb investiert die Stadt gerne in den Nachwuchs. Mit sechs Grundschulen, zwei Förderschulen, einer Hauptschule, zwei Realschulen, einem allgemeinbildenden Gymnasium und zwei berufsbildenden Schulen mit angeschlossenen Fachgymnasien ist Lohne regionaler Mittelpunkt in Sachen Ausbildung. Für die ganz Kleinen gibt es drei Krippen und acht Kindergärten.

Schulen, Verwaltung und Politik sind zu Recht stolz auf die Bedingungen fürs Lernen. Großzügige Sportanlagen, zwei Schwimmhallen, teils neu errichtete Mensen und Fachräume auf dem modernsten Stand stehen den Schülern zur Verfügung. An der Hauptschule gibt es eine freiwillige Ganztagsbetreuung, alle sechs Grundschulen sind offene Ganztagsschulen und der Jugendtreff hält einen pädagogischen Mittagstisch mit Hausaufgabenhilfe vor.

Aber auch bei der Weiterbildung von Arbeitskräften ist die Stadt gut aufgestellt. Nachträgliche Schulabschlüsse und Computerschulungen, Fortbildungen zum Bilanz-Buchhalter oder Fremdsprachenkorrespondenten, Kurse in Wirtschaftsenglisch, Spanisch oder Russisch: Diese und viele weitere Angebote haben das Ludgerus-Werk sowie die Kreisvolkshochschule im Programm.

Ansprechpartner

Heidkamp_Cornelia
Cornelia Heidkamp
Tel.: 04442 886-224
Fax: 04442 886-245
Vogtstraße 26 49393 Lohne
Rathaus
Etage: 2. Obergeschoss
Zimmer: 224
Funktion:
  • Stellvertretende Amtsleiterin
  • Abteilungsleiterin