frauenORT Lohne

Seit 2014 trägt Lohne den Titel frauenORT – in Erinnerung an die Künstlerin Luzie Uptmoor. Ihre ausdrucksstarke Kunst prägt bis heute das Bild des Oldenburger Münsterlandes. 1927 verließ Luzie Uptmoor ihre Heimatstadt, um entgegen der Konvention ihrer ländlich-kleinstädtischen Umgebung freischaffende Künstlerin zu werden.

In Düsseldorf ließ sie sich zur Malerin ausbilden und schloss sich der Künstlervereinigung „Rheinische Sezession“ an. Sie schuf Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen, in denen sie ab 1930 Personen in den Mittelpunkt stellte.

Immer wieder kehrte die Künstlerin nach Lohne zurück, um die Menschen der Stadt zu portraitieren. Dort bewahrt heute die Galerie Luzie Uptmoor ihr Lebenswerk.

Zudem gibt es verschiedene Führungen durch den frauenORT Lohne:

  • „Auf den Spuren Luzie Uptmoors“: Eine Arzttochter aus gutem Hause verschreibt sich der Kunst, lebt ein unkonventionelles Leben, reist und malt, erlebt aber auch Leid, Verlust, Krieg. Wir nehmen Sie mit auf Spurensuche durch Luzies Heimatort.
  • „Von Frau zu Frau: FrauenWORT im frauenORT“: Künstlerinnen, Kauffrauen, Witwen. Reiche, arme, berühmte, vergessene Frauen. Frauen, die nach männlicher Bildung strebten, als stark und manchmal eigensinnig galten oder gar „die Hosen an hatten“ und dadurch zu Lohner Originalen wurden. Ihren Lebenssituationen und ihrem Wirken begegnen wir auf dieser Stadtführung, die auch für Männer geeignet ist!
  • „Patente Fraulüe“: Bei einem Spaziergang durch die Stadt  geht es um den sprichwörtlichen „Lohner Wind“ und um Lohner Frauen, die in ihrer beruflichen Tätigkeit oder in ihrem ehrenamtlichen Engagement Besonderes geleistet  haben. Die Führung findet in plattdeutscher Sprache statt.

Infos zu Terminen und Buchung bekommen Sie in unserem Veranstaltungskalender und beim InfoPunkt der Stadt Lohne:

InfoPunkt der Stadt Lohne im Industriemuseum
Küstermeyerstraße 20
49393 Lohne

FrauenORTE Niedersachsen ist eine Initiative des Landesfrauenrates Niedersachsen e. V., die Leben und Wirken bedeutender historischer Frauen-Persönlichkeiten lebendig werden lässt und in der breiten Öffentlichkeit bekannt macht. Die Initiative will auch dazu beitragen, dass Frauengeschichten und Frauenkultur einen festen Platz im Spektrum kulturtouristischer Angebote erhalten.

Informationen zu allen Niedersächsischen frauenORTEN finden Sie hier.

Ansprechpartner

Deutschlaender_Eva
Eva Deutschländer
Küstermeyerstraße 20 49393 Lohne
InfoPunkt der Stadt Lohne im Industriemuseum
Etage: Erdgeschoss
Zimmer: Infopunkt
Funktion:
  • Sachbearbeiterin